Exotisches Thaisupperl

Nichts ist schöner als an den bevorstehenden Urlaub zu denken. An die Sonne, an die Leute, an den Strand und natürlich an das Essen.

In der rohen Küche sind auch viele exotisch angehauchte Gerichte möglich und mein Thaisupperl ist definitv eines meiner Lieblingsrezepte.

Neben cremiger Mango, süßen Karotten, wärmenden Currypulver und knackigen Brokkoli spielen Kokosflocken und etwas Ingwer eine Hauptrolle.

Thaisupperl (für 2-3 LiebhaberInnen des Süden)
 
4 kleine Karotten, geschält
1/2 Mango, superreif
3 TL Kokosflocken
etwas Suppenwürze oder Salz
1 Knoblauchzehe
1 TL Curry (scharf oder mild)
etwas geschälter Ingwer 
400ml Wasser
 
alles mixen. Brokkoliröschen, Jungzwiebel und Paprikawürferl oben drauf.
 
Ohne Mixer die Karotten vorher fein reiben und anschließend mit dem Rest pürieren.
 

Scroll to Top

Diese Website benutzt Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern