Rezepte

Sommerlicher Zucchinistreifensalat

Sonnengetrocknete Tomaten, mariniert in bestem Olivenöl, viele Kräuter und feine Zucchinistreifen – fertig ist er, der beste Sommersalat der Saison ❤
 
Für 2
– 1 Zucchini in Streifen gehobelt (Sparschäler)
– 10 getrocknete Tomaten mit Olivenöl bedecken, etwas Salz dazu und 1 TL getrocknete Kräuter (4h ziehen lassen) – dann klein schneiden
– 4 EL frischgehackte Kräuter nach Wahl
– Olivenöl, Apfelessig und Salz
– 2 gepresste Knoblauchzehen
 
Alles sanft verkneten und nochmals abschmecken.

Red Power Carpaccio

Rote Liebe am Teller mit fruchtigen Beeren, saurem Stangengemüse und viel Gewürze 🙂

Für 2 Teller Liebe

10 Kirschtomaten, halbieren
etwas Rhabarber, in sehr dünne Scheiben (ca 6cm)
10 Erdbeeren, in Scheiben schneiden 
5 Radieschen, Blätter klein hacken, Knolle in dünne Scheiben
5 EL Granatapfelkerne
etwas Jungzwiebel, in Scheiben schneiden 
 
für das Dressing:
1/2 halber Apfel
mit 1 Knoblauchzehe 
etwas Öl und Essig und ein großer Schuss Wasser mixen … mit Salz abschmecken 
 
Das Gemüse dekorativ am Teller anrichten und mit Dressing beträufeln. Mit Blüten oder Kräutern garnieren.
 

Ananascheesecake

RAW Ananas-Limettencheesecake ❤ Sauer, exotisch, süß, yummy, cremig … da ist für jeden was dabei 😉
 
Für ca. 20 Stückchen braucht ihr:
 
1/2 Ananas, geschält und sehr klein gewürfelt
Saft von 1 Limette oder Zitrone
200g Cashewkerne (oder andere Nüsse)
4 EL Agavendicksaft (oder andere Süße)
100ml Kokosöl
1 kleine Orange, geschält
Alles mixen (außer die Ananas) und anschließen die Ananasstückchen unterrühren.
 
In eine kleine Auflaufform (ca 15×20), mit Backpapier ausgelegt, gießen und mit Blüten bestreuen. Im TK für 40min härten lassen und anschließend würfeln.
 

„Panierte“ Avocado auf exotischem Tartar

Schon den Lunch geplant? Wie wär´s mit einem fruchtig-knackigen Mango-Gurkentartar mit roh „panierten“ Avocados? Keine Friteuse, aber voller Geschmack? Dann ran an´s Rezept  für 2 😉
 
1 Avocado halbieren, entkernen und in 8 Spalten scheiden
 
80g Nuss oder Sonnenblumenkerne, gemahlen mit etwas Wasser, etwas gehackte Rosmarin und 1 gepressten Knoblauchzehe vermengen und die Avocados damit dünn einmanteln … in Sesam wälzen.
 
Für das Tartar die 1 Gurke, etwas roter Zwiebel und die 1 Mango miniwuzziklein schneiden, mit Öl, Knoblauch und Essig, sowie etwas Salz würzen.
 
Tartar mit den Avocados anrichten.
 

Exotisches Türmchen mit Mango-Kurkumasauce

Wenn der Sommer kommt, wird der Gusto auf Urlaub immer größer. Ein bisschen kann ich mein Fernweh wegessen. Gerne verwende ich hierzu Zutaten, die mich an ferne Länder erinnern, wie Kokos, Mango oder Gewürze.

Zudem ist der Sommer für mich der Inbegriff für kalte und gesunde Küche. Wenn die Küche kalt bleibt, ist im Sommer mein Motto und am liebsten kreiere ich Gerichte, die man perfekt mitnehmen kann, weil Sommerzeit ist Ausflugszeit.

Klar könnte ich einen klassichen Salat mit Tomaten, Gurken, Kräuter etc. in ein Glas packen (schmeckt auch super), aber hin und wieder ist mir nach etwas Ausgefallenem mit ungewöhnlichen Kombinationen und neuen Geschmacksexplosionen.

Für weniger Fernweh, für mehr Genuss und die volle Power von Leben darf ich euch heute mein Rezept für einen exotischen Salat schenken.

Gewürzt wird diesmal mit einer ordentlichen Portion Kokos und Kurkuma. Den Kurkuma durfte ich dieses mal von Vegan Cosmic Universe ausprobieren und ich bin begeistert. Das Vegan Cosmic Universe ist ein Unternehmen das All Gender Friendly, 100% Vegan und Happy ist. Sie bieten  internationale Trends ohne Tierleid mit viel Lebensfreude . Das Unternehmen reduzieren bewusst Verpackungsmüll
in dem sie auf unnötige Umverpackung verzichten. Wie ihr wisst, mache ich selten WERBUNG für Marken, aber diesmal bin ich echt überzeugt.

 

Kurkuma ist eine regelrechte Wunderknolle mit der Garantie für mehr Energie. Üblich sind Bezeichnungen wie Kurkumin, Kurkuma, Curcuma, Gelber Ingwer oder Safranwurzel.

Am bekanntesten ist die traditionelle Anwendung der Gewürzpflanze: ihr Einsatz als verdauungsförderndes Mittel. Mit Kurkuma sollen altersbedingte Krankheiten behandelt werden – der Wirkstoff kann die Zellen schützen und kann entzündungshemmend wirken. Klingt nach einem großartigen Gewürz!

Vegan Cosmic Universe schreibt folgendes dazu:

Der 5,5%  Kurkuma von Vegan Skyrider ist ein leistungsstarkes Superfood das deinen Körper und seine Abwehrkräfte perfekt unterstützt, in dem es helfen kann die Wirkung von freien Radikalen im Körper zu mindern. Weiterhin ist Kurkuma ein exzellenter Salzersatz für alle die ihren Salzkonsum mindern wollen.

Die Kurkuma Pflanze ist über 12 Millionen Jahre alt und stellt dir als Gewürz seine Vitalstoffe zur Verfügung. Ihr werden von jeher entzündungshemmende Eigenschaften nachgesagt, zudem „wärmt“ Kurkuma laut der Ayurvedischen Heilkunde den Körper und ist daher ein idealer Helfer wenn du dich schwach fühlst oder in der kalten Jahreszeit mehr „Yang“ Energie oder Wärme brauchst.

Was macht diesen Kurkuma so besonders?

  • VEGAN SKYRIDER  KURKUMA wird traditionell von Hand geerntet.
  • Ideal zum würzen, verfeinern, für Smoothies oder Gebäck
  • Geprüft auf Schwermetallrückstände, Pestizide, Schimmelkulturen
  • Reich an aktiven Vitalstoffen
  • 5,5 % Kurkumin- die meisten Kurkuma Pulver enthalten nur 3,8% bis 4,8%
  • Umweltfreundliche Verpackung 85% Mülleinsparung gegenüber herk. Verpackung
  • 100% Vegane Marke
  • Die Marke Vegan Skyrider untersützt Tiere in Not
Zudem verwende ich von der selben Marke das Feinste Guèrande Meersalz von Vegan Skyrider.
 

Aber jetzt endlich zum Rezept:

Exotischer Schichtsalat für mehr Genuss und weniger Fernweh für 2
 
Mangokraut 
 
  • 1/2 Kraut (es gibt schon Frühkraut!) halbieren und fein nudelig schneiden 
  • 1/2 Mango mit 4 EL Sonnenblumenkerne, 1/2 TL Vegan Skyrider Kurkuma, 1 Stk. Knoblauchzehe, Meersalz von Vegan Skyrider, 2 EL Olivenöl, Schuss Essig und 80ml Wasser mixen und ins Kraut reinkneten. 
Zucchini-Kräuter 
 
  • 1 Zucchini fein reiben (oder Gurke)
  • mit 2 EL Olivenöl, 2 EL Essig, Meersalz von Vegan Skyrider, 1 Stk. Knoblauchzehe, gepresst und 2 TL getrockneten Kräutern vermengen.
  • 1 Gelber Paprika – klein gewürfelt 
Etwas Mango-Kurkumacreme am Teller austreichen und im Vorspeisenring zuerst den Mango-Kurkuma-Krautsalat, dann den Zucchinisalat und zum Schluss die Paprikawürfel schichten. Mit Kräutern garnieren.
 
ROHGENUSS wünscht einen wunderbaren Start in den Sommer! Und nie vergessen, „Luxus ist, wenn das Wenige vom Besten ist!“ #rohrockt
 
Dieser Artikel enstand in einer bezahlten Partnerschaft mit Vegan Cosmic Universe.

Die bunte Sommmerküche könnt ihr am 3.7. bei meinem Brunchworkshop in Wien ausprobieren. Klickt euch durch meine Workshoptermine!

RAW TACOS

Schon an einen gesunden Snack für die Sonntags Tea Time gedacht? 🙂 Wir wärs mit rohen Tacos mit cremigen Saucen und knackigen Gemüse?
 
Zubereitet in 10 Minuten – Genusserlebnis stundenlang ❤
 
Für 10 Stück Chicoreeblätter
 
Pesto Rosso:
1 frische Tomate mit 5 getrocknete Tomaten, etwas Knoblauch, Oregano und Salz mixen.
 
Guacamole:
1 Avocado zermatschen, etwas Zitronensaft, 1 EL kleingehackter Zwiebel und Salz vermengen.
 
Gemüse in Streifen (Karotte, Radieschen und Paprika)
 
Die Tacos füllen und mit Kräuter und Sesam garnieren.
 

Erdbeerknödel

Ich darf gerade ein paar Tage in Italien unterrichten und hier sind sie schon – die Erdbeeren 🍓 Gelegenheit genutzt und knackige Erdbeerknödel mit meinen Studierenden „gekocht“ …
 
Für 8 Knödel rohköstlicher Art
 
1/2 Orange mit 6 entkernten Datteln mixen
120 g gemahlene Nüsse mit der Orangen-Dattelmasse vermengen.
 
Mit feuchten Händen 8 Erdbeeren ummanteln und in Kokosflocken und Blüten wälzen.
 
Die Knödel auf einem Erdbeermus (nur ein paar pürierte Erdbeeren) servieren.
 

RAW Erdnusscurry

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber wenn das Wetter so grausig ist, mag ich unbedingt was deftiges und gehaltvolles essen. Perfekt für diese Laune passt mein RAW Erdnuss-Currygemüse ❤
 
Für 2
 
4 Handvoll Gemüse in Streifen (Zucchini, Brokkoli,Karotte, Zwiebel, Paprika etc.)
SAUCE
8 EL Erdnüsse in Wasser eingelegt 1-2h
1 TL Curry
1 Mandarine, geschält
etwas Pfeffer
2 Knoblauchzehen
1 EL Agave
Salz
100ml Wasser
 
MIXEN und mit dem Gemüse vermengen … Koriander dazu oder Erdnussstücke … am besten über Nacht ziehen lassen.