I tell you a
raw story

Michaela Russmann Termine Blog Kontakt

Rohkost trifft Erdbeertorte

Schneller Tortengenuss

gesund, Erdbeertorte, rohkost, russmann, wien, workshop

Blog · Rezepte

Nichts ist schöner als mal ein Stück Törtchen zu genießen, aber mal dauert es zulange, mal hat man die Hälfte der Zutaten nicht bei der Hand und zudem, ist ein Törtchen halt nicht immer die gesünderste Wahl seinen Süßegusto zu stillen … mit einem Törtchen in Rohkostqualität kein Problem.

Das Rohgenussche Erdbeertörtchen ist blitzschnell zubereitet, braucht gerade mal eine gute handvoll Zutaten, ist zudem extrem nährstoffhaltig und macht richtig satt. Aber genug in den Himmel gelobt… hier geht´s zum gesunden Rezept aus unserem Kochbuch ABER VEGAN.

Für 4 Vorspeisenringe oder eine Torte

200g Mandeln
200g getrocknete Aprikosen (oder andere Trockenfrüchte)
50ml Orangensaft (wenn nicht im Haus, reicht auch Wasser)
etwas gerieben Zitronenschale
Saft einer Zitrone
200g Cashewkerne
50ml Wasser
400g Erdbeeren oder andere Beeren
10EL Kokosflocken

Die Mandeln fein hacken oder mahlen. Die Aprikosen in feine Stücke schneiden und anschließend mit den Mandeln, Zitronenschale wie auch dem Orangensaft vermischen. Die Menge mit einem Pürierstab zu einer Masse verarbeiten, die durchaus Stückchen enthalten darf.

Für die Cashewcreme die Cashewkerne mit dem Zitronensaft und dem Wasser pürieren (hier ist ein Hacken der Nüsse unnötig, das die Cashewkerne von Natur aus weicher sind und demnach leicht zu verarbeiten, sprich der Pürierstab wird überleben). Im Anschluss 6EL Kokosflocken unter die Creme mischen (muss nicht sein, schmeckt aber gut).

Die Mandel-Aprikosenmasse auf die Vorspeisenringe aufteilen und festdrücken (am besten gleich direkt am Teller oder auf Backpapier, weil sonst ein Ablösen des Törtchen zu einem schwierigen Unterfangen werden könnte). Im Anschluss die Cashewcreme verteilen und glatt streichen. Klein geschnittene Erdbeeren auf die Törtchen setzten und mit den restlichen Kokosflocken bestreuen. Liebevoll mit Zitronemelisse dekorieren und im Kühlschrank durchziehen lasse (für ca. 1h, aber für ganz Gierige zum sofortigen Genuss geeignet).

Foto (c) Jochen Russmann

Rohgenuss auf Facebook

Warenkorb