I tell you a
raw story

Michaela Russmann Termine Blog Kontakt

Rohe Herbstzeit

Mein neuer Artikel im Online Magazin Beauty-Balance.Time  ist online!

Roh durch den Herbst!

Wenn sich der Sommer zu Ende neigt, die Blätter von den Bäumen schweben und die warmen, dicken Pullover aus dem Kasten geholt werden, fühlt sich der ein oder andere eher der heißen Gemüsesuppe und dem heißen und wärmenden Ingwertee zugetan, als der Rohkost. Dabei hat die Rohkost auch im Herbst seinen ungebrochenen Reiz. Gerade die Herbstzeit, rund um Erntedank, präsentiert sich in einer kunterbunten Vielfalt. Die breite Palette von heimischen Obst und Gemüse reicht von frischen Äpfel und Salaten über Kohlgemüse, Birnen und Wurzelgemüse. Täglich zugegriffen versorgt man seinen Körper mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen und beugt einer Verkühlung in der Übergangszeit vor. Die teils nasskalte Zeit kann man sich mit wärmenden Gewürzen und Lebensmitteln kulinarisch einwandfrei gestalten … auch mit Rohkost.

Die große Vielfalt wärmender Lebensmittel reicht von Chili, Ingwer, Koriander, Kardamom, Kreuzkümmel und Muskat über Zwetschke, Granatapfel, Fenchel, Kürbis, Petersilienwurzel und Kren.

rohkostbrot, gemüse, roh, bruchetta roh, gesund, russmann, rohgenussAber auch das Auge kommt im Herbst auf seine Kosten. Bunt, bunter, Rohkostherbst, könnten die Steigerungsformen lauten. Eine Riesenschüsseln gemischter Salat mit allem was der Garten (oder das Gemüseregal) hergibt, erfreut nicht nur das eigene kulinarische Herbst, sondern auch das der lieben Familie, Bekannte und Freunde.

Und auch die Rezeptvielfalt ist ganz in ROHGENUSS Manier sehr vielfältig und wie angekündigt sehr bunt. Eine Auswahl findet ihr in unserem Kochbuch „ROHGENUSS – Die vier Jahreszeiten“.

Rohgenuss auf Facebook

Warenkorb