I tell you a
raw story

Michaela Russmann Termine Blog Kontakt

RAW Bananenschnitte

Zuviele überreife Bananen haben mich zu dieser wahnsinnig leckeren Kreation gebracht. Bananenschnitten in “normal” gebackener Form fand ich nie sonderlich genüßlich, aber ROH der absolute Hammer :) Meinem liebsten Bruder anlässlich seines 22 Geburtstages ge”backen”, möchte ich Euch das gesunde Rezept natürlich nicht vorenthalten. ROH den Geburtstag ROCKEN!! HAPPY Birthday Darling!!

Rohkost Bananenschnitte

Für 6 Stück

Bildschirmfoto 2016-02-20 um 08.23.45

Für den Boden

200 g Mandeln, gemahlen
1 Orange, geschält
6 Medjooldatteln, entkernt
1/2 TL Zimt, gemahlen

Orangen, Zimt und Datteln zu einer feinen Paste pürieren und mit den gemahlenen Mandeln vermischen. Diesen Teig in eine kleine, mit Backpapier ausgelegte, Auflaufform drücken.

Für die Zwischenlage

5 vollreife Bananen

Die Bananen schälen und in dünne Scheiben schneiden – anschließend gleichmässig auf dem Teigboden verteilen.

Für die Glasur

2 Becher* Cashewkerne
1/2 Becher Kokosöl
1 Orange, geschält
3/4 Becher Kakaopulver
1/2 Becher Agavendicksaft

Alle Zutaten zu einer cremigen Masse pürieren und gleichmäßig auf den Bananen verstreichen.  *Becher = 150 ml Trinkglas

Für die Deko

50 g Kokosstreifen
1 Rohkostschokolade (ich habe die von Loveshock verwendet)

Schoko klein hacken und mit den Kokosstreifen auf der Glasur verteilen.

Nun muss die Bananenschnitte gut 4h im Kühlschrank härten und durchziehen. Und dann GENIESSEN :)

Bildschirmfoto 2016-02-20 um 08.23.58

(c) Rezept und Fotos von Michaela Russmann

Bildschirmfoto 2016-02-20 um 08.24.17

Rohgenuss auf Facebook

Warenkorb