I tell you a
raw story

Michaela Russmann Termine Blog Kontakt

Keimling hat nochmals gefragt

Ich freu mich riesig auf der Keimlingsseite mit einem Experteninterview vertreten zu sein. Es war mir eine Ehre :)

Hier das Interview zum Nachlesen:

Liebe Michaela, du bist Pädagogin, Mutter eines Sohnes, Rohkost-Expertin und Unternehmerin in einem. Da kommt einem der Begriff Powerfrau in den Sinn. Bist du eine?

Ich habe zumindest einen Menge Energie. Powerfrau ist für mich ein eher negativ besetzter begriff, weil ich damit oft Rücksichtlosigkeit gegenüber mitarbeitenden Menschen und Verzicht auf Familie verbinde. Wenn man aber unter Powerfrau versteht, dass man alles erfolgreich unter einen Hut bekommt, ja… dann passt der Begriff wohl :)

Die Rohkost hat schon vor 20 Jahren dein Herz erobert. War es Liebe auf den ersten Blick oder ein langsames Kennenlernen?

Es war definitiv ein langsames Kennenlernen. Ich denk dass ist auch wichtig so, weil man so mit dem Thema wachsen kann. Man macht seine Erfahrungen. Langsam wachsen ist generell ein Punkt, der sehr wichtig ist… auch bei der Rohkost.

Du führst dein Unternehmen „Rohgenuss“ mit ganzer Leidenschaft. Du bietest Workshops und Seminare an, veranstaltest Roh-Dinner-Abende und schreibst deine eigenen „Koch“-Bücher. Was machst du, wenn dir zwischendurch mal die Puste ausgeht?

Die Puste geht mir Gott sei Dank sehr selten aus. Doch wenn ich mich etwas antrieblos fühle, biete ich weniger Workshops an und erhole mich im Kreise meiner Familie. Meine Schwester hat 2 wunderhübsche Kinder die ich mittels abknutschen zum Wahnsinn treiben kann… das gibt ungemein viel Energie.

Deinen Wissens- und Erfahrungsschatz gibst du gerne weiter. Wer sind die Menschen, die in deine Kurse kommen?

Völlig unterschiedliche Typen nehmen an den Workshops teil. Der Hauptgrund ist jedoch immer der gleiche: Sie wollen etwas an ihrem kulinarischen Dasein ändern. Sei es zu einem großen Anteil oder als Beilage zum gewohnten Essen. Es kommen Mamis, UnternehmerInnen, SeniorInnen, StudentInnen, SchülerInnen…. nicht festzumachen. Den typischen Rohkostkursteilnehmer gibt es nicht.

Deine Rohkost ist weder etepetete, noch vorbereitungsintensiv, noch aufwändig. Trotzdem, was ist dir bei den Zutaten und bei der Zubereitung wichtig?

Genau, von einer Rohkostküche die nicht alltagstauglich ist, sprich auch nach einem langen Arbeits- oder Familientag nicht rasch umsetzbar ist, halte ich ganz und gar nichts. Die Geräte müssen einfach und die Zutaten leicht erhältlich. Natürlich bevorzuge ich als Inhaberin eines biologischen Lebensmittelhandels Zutaten in Bioqualität. Aber ich liebe es auch auf Bauernmärkten zu flanieren und mit Leckereien aus der Region zu kaufen.

Wenn du einen Blick auf all das wirfst, was du rund um die Rohkost so machst. Was gefällt dir an deiner Arbeit am besten?

Die glücklichen und zufriedenen Gesichter wenn meine Rohkostgerichte verspeist werden. Und natürlich das produzieren von „Kochbüchern“, das ist jedes Mal wie ein neues Baby, welches in die ROHGENUSS-Familie geboren wird.

Du hast einen zauberhaften kleinen Laden in der Wiener Innenstadt – die BioWerkstatt mit BioBistro. Auf welche Leckereien können sich Rohkost-Gourmets bei dir freuen?

Wir haben einen Rohkosttagesteller z.B. RAW Chili sin Carne, RAW Thaigemüse mit wilden Erdnüssen und Orangen-Ingwersauce, RAW Schokomousse, RAW Gemüsespaghetti mit diversen Sößchen uvm. Natürlich bieten wir im Laden ein großes Sortiment an Rohkostprodukten an, Riegel, Brot, Nüsse, Trockenfrüchte uvm.

Als ausgebildete Kleinkindpädagogin und Mutter eines – mittlerweile beinahe erwachsenen – Sohnes hast du einen besonderen Bezug zum Nachwuchs und seiner Ernährung. Rohkost für Kinder – welche Rolle spielt dieses Thema für dich?

Ich finde eine gesunde ausgewogene Ernährung schon von Anfang an ausschlaggebend für einen gelungenen Start ins Leben. Es muss nicht nur Rohkost sein, aber mehr als täglich Pizza, Nudeln mit Tomatensauce öä allemal. Als Jamie Olivers Botschafterin liegen mit Kindern natürlich sehr am Herzen und bekommen im neuen Buch ein eigenes Kapitel gewidmet.

Dein Engagement für die Kinder wird auch an anderer Stelle deutlich: Du bist die österreichische Botschafterin für die Food Revolution des britischen Starkochs Jamie Oliver. Bitte erzähle uns kurz, was genau du dabei machst und wie du dazu gekommen bist?

ich biete Schulen ein gesundes Event mit einem hohen Spaßfaktor an. Kinder sollen im Miteinander die Vorzüge einer gesunden Küche erfahren, ganz unter dem Motto: Gemeinsam schmeckt´s am Besten! Dazugekommen bin ich durch Freunde. Mein Mann dokumentiert die Events immer filmisch… so toll, dass Jamie Oliver einen der Filme so sehr liebt, dass dieser sogar bei einem großen Jamie Oliver Event in Berlin gezeigt wurde.

Es macht den Eindruck, als hättest du ein rundum erfülltes Leben?

Hab ich. Keine Frage. Die gesunde Mischung zwischen erfüllter Arbeit und Familie gleichen mich perfekt aus und die gesunde Ernährung tut den Rest. ROH ROCKT!!

 

Rohgenuss auf Facebook

Warenkorb